Aufzüge für behinderte Menschen: Lösungen für jedes Hindernis

Aufzüge für behinderte Menschen: Lösungen für jedes Hindernis

Pangea versucht, sich in die verschiedensten Lebenssituationen der Personen hineinzuversetzen, wie zum Beispiel in den Alltag mit Behinderung und den Schwierigkeiten, die mit der barrierefreien Mobilität in Zusammenhang stehen. Aus diesem Grund steht bei Pangea ein Wort bei den Aufzügen für Behinderte im Mittelpunkt: Anpassungsfähigkeit in Kombination mit Vielseitigkeit.

Wo architektonische Hindernisse bestehen (oftmals zu viele), greift Pangea ein und bietet eine Lösung durch die Anfertigung von kundenspezifischen Aufzügen.

Die architektonischen Hindernisse sind Elemente, die die Mobilität von Personen mit Behinderung einschränken oder verhindern und entsprechen nicht der Bewegungsfreiheit, die jeder Person garantiert sein sollte. Die Zugänglichkeit steht allen Personen zu und alle Stufen, Treppen oder Bauhindernisse, die die Freiheit einschränken, müssen in jeder Hinsicht abgebaut werden.

Oft passiert es, dass ein Wohnhaus oder eine Struktur, vor allem älteren Baujahrs, nicht über die Voraussetzungen verfügt, um innen einen Aufzug zu integrieren. Es ist nicht immer einfach, einen Aufzug in ein Gebäude einzubauen, da Probleme für die tragende Struktur entstehen können. Diese Hindernisse bestehen nicht mehr, weil Pangea sich nicht von ihnen abhalten lässt und einfach um sie herum baut. Die Lösung besteht darin, über die Probleme hinauszusehen: Die Anfertigung von Aufzügen und externen Hebeplattformen ist die perfekte Lösung.

Die Außenaufzüge: Maßgeschneiderte Lösungen

In erster Linie will Pangea ein sicheres Produkt bieten; die Sicherheit ist garantiert, weil die Plattformen mit einem Geschwindigkeitsbegrenzer ausgestattet sind, der die unkontrollierte Bewegung der Hebebühne in jeder Position vermeidet. Dieser Begrenzer kann an die bestehenden und obligatorischen Vorrichtungen in den Aufzügen, die mit der Gesetzesänderung A3 (sie umfasst alle Richtlinien in Bezug auf die Kontrollen von unkontrollierten Bewegungen des Fahrkorbs und seiner Abschaltung) konform sind, angeglichen werden. Durch die Steuerung der doppelten Geschwindigkeit sind der Start und der Stopp sanft und präzis. Dank dieses Systems werden störende Bewegungen vermieden, die bei der Person Unbehagen auslösen können.

Pangea garantiert zudem die Fähigkeit, die Lösung in jedes Ambiente zu integrieren. Der Aufzug der Linie EW Flex ist einer der elektrischen Aufzüge, der zwei Hauptelemente der Welt Pangea verbindet: Die Vielseitigkeit bezüglich der Integration in ein bereits bestehendes Ambiente und das umweltfreundliche Konzept. Das Ergebnis ist eine erfolgreiche Kombination, die auch über die Grenzen Italiens hinaus, in Deutschland und in Österreich, bekannt ist.

Ein Beispiel für die Anpassungsfähigkeit an jede Strukturtypologie ist einer der Aufzüge der Linie EW Flex,  der in der Provinz Trient installiert ist.

Ein Außenaufzug ist die perfekte Lösung, um die Mobilität von gehbehinderten Personen zu erleichtern. In diesem Fall wurde er perfekt in das Wohnhaus integriert.

Der Platz wurde optimal genutzt: Um die Mobilität zu erleichtern, wurde ein externer Laufgang auf Höhe der zweiten Etage angebracht, der direkt den Aufzug mit dem langen Balkon verbindet. Auch das Design steht im Einklang mit der Architektur und dem Stil des Gebäudes. Das Ergebnis ist ein perfektes Gleichgewicht von Effizienz, Sicherheit, Komfort und Ästhetik.